Neue Anzüge für Sporti

Was lange währt wird endlich gut, wird sich so manch einer bei den Sportfreunden gedacht haben. Nachdem in der vergangenen Saison den Spielern durch diverse Sponsoren versprochen wurde, dass sie neue Klamotten bekommen und nichts passierte, konnten sich die Spieler vor dem Heimspiel gegen den Moorreger SV II auf neue Präsentationsanzüge freuen.

Freuen sich über die neuen Präsentationsanzüge: Dachdeckermeister Gregor Gloszat, Vitor Gomez da Silva, Neuzugang Moritz Gelien und Cedric Offen. Foto: Sportfreunde Pinneberg

Freuen sich über die neuen Präsentationsanzüge: Dachdeckermeister Gregor Gloszat, Vitor Gomez da Silva, Neuzugang Moritz Gelien und Cedric Offen. Foto: Sportfreunde Pinneberg

Gregor Gloszat, Fußball-Obmann der Sportfreunde Pinneberg und Geschäftsführer von DWA Dachdecker Technik GmbH, stiftete für alle Spieler einen hochwertigen Satz an Präsentationsanzügen.

Trainer Cemal Imre war begeistert: „In den letzten Wochen sind wir zu einer Einheit geworden und können dies nun auch durch diese Anzüge zeigen.“ Pressesprecher Torsten Frederich betonte: „Der Erfolg der letzten Wochen hat gezeigt, dass mit uns in dieser Saison zu rechnen ist. Zu Beginn der Saison gab es von verschiedenen Stellen zu hören, wir würden keinen leistungsorientierten Fußball spielen. Ich denke, wir haben den Kritikern diesen Zahn gezogen.“ Weiter fügte Frederich an: „Anfang 2016 werden wir uns mit potentiellen Trikotsponsoren zusammensetzen. Die Mannschaft hat es sich mehr als verdient, durch verlässliche Sponsoren unterstützt zu werden.“

Das Heimspiel am Sonntag gegen den Moorreger SV II gewannen die Pinneberger indes verdient mit 2:0 (1:0 durch Preuschoff, und das 2:0 durch Jordan, jeweils 2. Halbzeit). Dies war somit der neunte Sieg in Folge.

Neben dem Spiel gaben die Sportfreunde noch einen Neuzugang für die Rückrunde bekannt: Moritz Gelien, ehemals TuS Holstein Quickborn, konnte für das Team gewonnen werden.

Kommentare sind geschlossen