Sporti hält am Trainer fest

Nein, in der letzten Zeit hat sich die Herrenmannschaft der Sportfreunde Pinneberg wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Zuviele, vorallem hohe, Niederlagen stehen im Raum, peilten die Kreistädter zum Saisonbeginn doch einen der ersten sechs Tabellenplätze an.

„Unsere aktuelle Situation entspricht nicht unserem Anspruch. Nichtsdestotrotz steht der Vorstand und das gesamte Team hinter Trainer Cemal Imre. Wir wollen langfristig mit Imre weiterarbeiten, da er eine hervorragende Arbeit leistet.“, so Pressesprecher Torsten Frederich, der zuversichtlich ist, dass Sporti wieder aus diesem Tal herauskommt.

Kommentare sind geschlossen